Willkommen auf der Website von Helmut Kiss! Oder... wie man ein Liegerad bauen kann.

Hier kann man vieles über mein selbstgebautes Liegerad erfahren. Diesen Bau habe ich so gut wie möglich beschrieben, um anderen eine Hilfestellung zu geben.
Diese Website wird bei Bedarf ergänzt/geändert und vermutlich nie ganz fertig (Bearbeitungsstand: 10.10.2016). 
Also immer wieder mal reinschauen!
Viel Spaß und Grüße aus  Niederzier! (Kreis Düren, NRW)   
Besucher:   


Und darum geht es...
Mein fertiges Liegerad “Roadrunner”: Radstand 120 cm, Sitzhöhe 57 cm, Tretlagerhöhe 67 cm, Kettenschaltung: 21 Gänge, Räder 26"/20", Vollfederung, Reifen: Schwalbe Marathon Plus, Gesamtgewicht 26 kg, Rahmenmaterial V2A, (Rahmengewicht 4,8kg). Bremsen V-Brake, Schaltung SHIMANO.



Wie fing es  an... 

Die Idee war, einfach ein Mountainbike zu nehmen und umzubauen. So eins hatte ich noch rumstehen und ich dachte mir, "ein Liegerad ist ein Fahrrad mit einer anderen Rahmenform". Wie naiv, das einzige was dann vom alten Rad übrig blieb, war das Hinterrad inkl. Schwinge.
Dann wurde "gegoogelt" und Prospekte gesichtet um irgendeine Vorstellung zu bekommen. Zuerst wollte ich einen Langlieger bauen. Der war mir aber zu lang und zu unsportlich. Irgendwann war mir dann klar, es musste ein Kurzlieger sein.
Die Modelle von HP Velotechnik kamen als Vorlage in die engere Wahl. So in etwa sollte es sein. Hätte mir auch gerne eins gekauft, aber leider sehr teuer. Hier muss man aber sagen das der Preis schon gerechtfertigt ist. Wenn man dann mitkriegt wie viel Know-how dahinter steckt. Ich hoffe dass ich mal die Gelegenheit bekomme ein solches Modell zu fahren, schon um einen Vergleich zu bekommen.

Aber kaufen kann jeder, also los...

Vor dem eigentlichen Baubeginn im Dezember 2008 standen wochenlange Konstruktionsarbeiten am PC und die Materialbesorgung auf dem Plan. Das ist eigentlich der wichtigste Teil. Da sollte man recht sorgfältig vorgehen, deshalb hab ich mir auch Zeit gelassen. Um so besser klappt es dann auch. Auch muss das Rad zu meinen Körpermaßen passen (meine Länge ist 175 cm) Und ich wollte nicht zu hoch oder zu tief sitzen. Zum Schluss erhält man hoffentlich eine Zeichnung mit der man dann auch was anfangen kann...


Das Original von der IFMA 2008


Oder meines...

Nicht schlecht


Schöne Aussicht